Hallo,

Ecocion geht für 2010 auf die letzten Liefertouren,
unsere Freitagskunden bekommen ihre Waren schon am Donnerstag den 23.12.10
und die Samstagskunden am Freitag den 24.12.10 geliefert.
Unsere Montagskunden bekommen ihre Waren erstmalig in 2011 am 03.01.11 wie gewohnt geliefert.
In der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr werden wir uns Zeit für die Familie und Freunde nehmen auch unser Ladengeschäft in der Würzburgerstr.4. bleibt ab Heiligabend bis zum 03.01.11 geschlossen.
Weiterlesen

Hallo und Moin Moin,

Am letzten Freitag haben wir endlich unser erstes Stelldichein auf dem neuen Bloherfelder Wochenmarktplatz gegeben, leider konnten wir das schöne, extra neu verlegte Pflaster unter Unmengen von Schnee nicht sehen. Unser Marktmeister konnte sich und uns auch nicht erklären, warum die Stadt nicht in der Lage ist den Platz zu räumen (,die Neugestaltung der Wochenmarktsfläche wurde unter anderem nötig, damit sich auch ältere, nicht mehr so mobile Menschen einigermaßen sicher auf dem Platz bewegen können).
Aber sei es drum, der Marktplatz ist wahrscheinlich sehr schön und wir freuen uns endlich wieder da zu sein und auch wieder neben unserem Lieblings- Biobauern zu stehen.
Weiterlesen

Moin Moin,

Als Vorgeschmack auf den Winter war die letzte Woche schon gar nicht mal so schlecht, leider konnten wir einige Produkte witterungsbedingt nicht liefern, der Porree zum Beispiel war festgefroren, und auch bei Postelein und Feldsalat gab es Lieferschwierigkeiten.
Da für diese Woche mildere Temperaturen vorhergesagt wurden, denken wir, dass alle von uns angebotenen Produkte auch verfügbar sein werden. Wir werden wohl zum letzten Mal in diesem Jahr Feldsalat von unserem Erzeuger dem Sozialen Ökohof aus Papenburg ( Bioland ) anbieten können, auch hier werden wir wohl schon bald auf europäische (erst mal Frankreich) Waren zurückgreifen müssen. Da unsere regionalen Hauptlieferanten alle nach mindestens Bioland Richtlinien produzieren, kommt es bei solchen Kälteeinbrüchen zu Engpässen, hier dürfen Gewächshäuser im Winter nur frostfrei gehalten werden (, ausgenommen hiervon ist nur die Anzucht von Jungpflanzen und die Topfkräuteranzucht).
Weiterlesen

Hallo,

Eins müssen wir Väterchen Frost ja lassen, die Grünkohlsaison ist nun endgültig eingeläutet, Frost soll der Kohl wohl nun genug bekommen haben.
Wir Oldenburger/innen sind es ja gewohnt, pünktlich zu den Feiertagen werden es wahrscheinlich wieder 12 Grad + mit reichlich Matsch auf den Straßen,
da kommt erst richtig Weihnachtsstimmung auf. Apropos Stimmung,
für alle die gerade stillen, schwanger sind oder aus welchen Gründen auch immer keinen Alkohol trinken möchten, haben wir aus Frankreich eine kleine Menge
alkoholfreien Sekt „Bio Sekt Pearl blanc trocken“ für 9,60€/0,75l (Artnr:7776A) und
den Rotwein „Bio Wein Romanc en rouge trocken“ für 8,50€/0,75l (Artnr:7777A)
in unser Sortiment genommen, hier stehen nur kleine Mengen zur Verfügung.
Weiterlesen

Hallo,

Seit nun mehr als 3 Monaten wurde der Bloherfelder Wochenmarkt wegen Umgestaltungsarbeiten in die Kennedystraße verlegt, nun sind die Arbeiten bald abgeschlossen und wir können endlich wieder auf unseren gewohnten Marktplatz umziehen.
Der Platz ist etwas kleiner geworden, so dass wir alle etwas näher zusammenrücken müssen, am letzten Freitag war ein Ortstermin mit dem zuständigen Marktmeister anberaumt, er wollte uns unsere neuen Standplätze zuweisen und zeigen. Wir waren alle sehr gespannt aber auch etwas skeptisch, bei der letzten Einteilung auf dem Übergangsplatz stand zum Beispiel eine Telefonzelle auf dem zugedachten Platz von unserem Bäcker (Hergen Barkemeyer), der Marktmeister konnte sich das auch nicht erklären….
Dieses Mal ging alles glatt, nur der holländische Käse- Onkel schaute etwas bedrückt, er wurde nach über 32 Jahren Bloherfelder Markt schlicht vergessen. Der Marktmeister konnte (wen wundert‘s) auch das nicht erklären. Eröffnet wird der Wochenmarkt am 27.-28. November, unser erstes Stelldichein geben wir am Freitag, den 03.12.10, wir freuen uns schon und hoffen den einen oder die andere von ihnen auf dem Markt begrüßen zu dürfen.
Weiterlesen

Hallo,

So langsam aber sicher gehen immer mehr regionale Obst- und Gemüsesorten zur Neige, konnten wir in den letzten Wochen noch Restmengen an hiesigen Tomaten bekommen, ist nun auch hier die Saison vorbei. Tomaten, Paprika ( mit Ausnahme einer kleinen Menge grüner Paprika vom Sozialen Ökohof aus Papenburg ) kommen nun aus Italien oder Spanien.
Ein ähnliches Bild bietet sich bei den Salaten, alle Kopfsalate kommen nun aus Frankreich, es gibt glücklicherweise aber noch regionale Alternativen, Feldsalat, Postelein, Rucola und eine kleine Menge Römersalate.
Weiterlesen

Hallo,

Also wenn das kein Eintopfwetter ist, fehlt nur noch Nebel…
Beim Klönen über die allgemeine Weltlage, behauptete neulich eine nette Wochenmarktkundin, dass sie gehört hätte, so ein richtig schöner Steckrübeneintopf wirke nachweislich fast wie ein Aphrodisiakum, wir haben von der aphrodisierenden Wirkung von Steckrüben zwar noch nichts gehört, werden das aber ausgiebig testen!
Guten Gewissens können wir aber folgendes Steckrübenrezept empfehlen, es
vertreibt im Nu dieses graue kalte Wetter: Steckrübeneintopf, dazu eine gute Flasche was auch immer, Ofen oder Heizung an, Füße hoch, dann kann einem das Wetter egal sein.
Weiterlesen

Hallihallo,

Ich will mal mit etwas Positivem anfangen,
die Zeit des Rasenmähens neigt sich endlich dem Ende zu und auch die Sorge, dass der Garten zu wenig Niederschlag erhalten könnte kann getrost vergessen werden.
Sicher sind auch einige andere schon ganz genauso gespannt wie wir, ihre tollen selbstgebastelten Laternen den neidisch staunenden anderen Eltern zu präsentieren, ich muss mich nur noch mit meinen Kindern einigen wie lange ich sie halten darf…
Weiterlesen