Heimische (Erd)Äpfel – Ecocion bringt’s

Moin Liebe Sommergenießer*innen,

Die Gewinner unserer Verlosung stehen fest! Allerdings mussten wir sie losen, denn es war nicht ein richtiger Final-Tipp der WM bei den Einsendungen, was war denn da los?!

Wir würden es gleich hier verkünden, aber aufgrund der neuen Datenschutzverordnung können wir lediglich sagen, dass es ein Gewinner aus dem Kundenkreis von Olga und zwei von Ecocion sind. Die Gewinner werden direkt benachrichtigt, wir wünschen einen schönen Sommer im neuen Liegestuhl!

Unsere Kartoffelfahrt zu Hein findet am 19.8.18. statt, sofern das Land trocken genug ist um mit den Trekker auf den Acker zu fahren. In Fahrgemeinschaften fahren wir nach Goldenstedt und dort bekommen wir eine Hofführung mit viel Wissen über den ökölogischen Landbau. Im Anschluss gehen wir aufs Feld und ernten Kartoffeln. Probiert werden können die regionalen Knollen natürlich auch an diesem Tag.

Wer Lust hat mitzufahren meldet sich bitte in unseren Geschäften oder per Mail (info@ecocion.de) an.

In der KW 31 freuen wir uns auf die sehnsüchtig und heiß erwarteten, schon lang vermissten und so sehr geliebten heimischen Äpfel!

Wir haben im letzten Jahr unseren Ecocion Film noch einmal überarbeitet, nicht alle von euch haben die Zeit mit uns die Höfe unserer Landwirte*Innen zu besuchen und sich selber ein Bild vor Ort zu machen. In unserem Film stellen sich unsere BVH-Betriebe vor und natürlich geben auch wir noch unseren Senf dazu. Unser neuer Laden, unsere Lastenräder, Unverpackt und Plastefrei, vieles ist auch bei uns in der letzten Zeit dazugekommen und hat sich verändert. Der Film ist nur etwas über sechs Minuten lang, wir würden uns freuen, wenn er euch gefällt. Den neuen Film  findet ihr hier:  ECOCION FILM, natürlich ganz großes Kino klick .

Unser komplettes Obst- und Gemüseangebot und auch alle anderen Waren aus unserem Bioladensortiment findet ihr hier…Klick

Das Brot der Woche ist der Vagabund (Vollwert-Roogenbrot) von der Biolandbäckerei Barkenhof, angesetzt ist es mit Backferment. (BVH)

Ecocion – alles lecker Käse

Alle Bioladen- Angebote haben wir zum Stöbern für Sie gesammelt hinterlegt,  da ist für alle etwas Tolles dabei, hier geht es zur Übersicht..klick 

Auch unsere Käsetheke lockt mit vielerlei Köstlichem. Klick

 

 

Für unsere Obst- und Gemüse- Abokiste der KW 30 ab dem 25.07.2018 bis 31.07.2018 haben wir als Vorschlag eingeplant:

BVH = Bio von hier; RN = Regional aus Niedersachsen

    • Spitzkohl Bioland BVH von Hein
    • Schlangengurke Bioland BVH vom Ökohof
    • Batavia grün Bioland BVH
    • Cherry Tomaten Bioland BVH vom Ökohof
    • Knoblauch Bioland BVH vom Ökohof
    • Möhren Bioland BVH
    • Trauben weiß kernlos EG-Bio Italien
    • Rucola Bioland BVH von Hein
    • ( mit gutem kinderfreundlichen Rezept ;)

Natürlich werden wir wie immer alle uns bekannten Vorlieben, Abneigungen, konkrete Bestellungen, Unverträglichkeiten und Wünsche beachten und umsetzen. Alle Waren stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. DE-ÖKO-006 Kontr.Nr: D-NI-006-18286-B
Dies gilt natürlich auch für unsere explizit regionale Variante. In der Kalenderwoche 30 unterscheidet sie sich bei den Möhren, Trauben und Rucola, in der regionalen Zusammenstellung haben wir Heudelbeeren und Kohlrabi eingeplant.

Vorschlag regionale Zusammenstellung KW 30

    • Spitzkohl Bioland BVH von Hein
    • Schlangengurke Bioland BVH vom Ökohof
    • Eichblatt Bioland BVH
    • Cherry Tomaten Bioland BVH vom Ökohof
    • Knoblauch Bioland BVH vom Ökohof
    • Heidelbeeren 250g Bioland BVH vom Obstgarten
    • Kohlrabi Bioland BVH von Hein/Ökohof
    • ( mit gutem kinderfreundlichen Rezept ;)

Viele Grüße, Olaf und Stefan

Kartoffeln – Kantüffel – Tuffels – Potatoes – Pommes de terre – Patatas – Krumpli …

… was auch immer ihr dazu sagt – Kartoffeln von Hein aus Goldenstedt sind im Angebot!
Die Ernte 2017 war sehr gut – die Kartoffeln haben noch nicht gekeimt und sind superlecker.
Der Kilopreis beträgt ab Mittwoch 1,50€, bei Abnahme eines ganzes Sackes von 12,5 kg sogar nur 1€, sprich der Sack Kartoffeln für 12,50€.
Verfügbar sind die Sorten Belana und Leyla (hiervon etwas weniger auf Lager).
Diese Bestände müssen verbaucht werden, denn wenn Hein seine Biokartoffeln nicht so verkaufen kann muss er sie wohl oder übel an eine konventionelle Konservenfabrik für nur 3 cent pro Kilo abgeben. Also wäre es schön, wenn möglichst viele Kartoffeln über uns verkauft werden, das sichert den regionalen Bauern ein faires Einkommen und auf dem heimischen Tisch gibt es Kartoffeln aus der Region, was will man mehr?

Wenn die Kartoffeln dunkel und kühl gelagert werden halten sie auch noch eine ganze Weile. Bei anderen Lagerbedingungen sollten sie in ein bis zwei Wochen gegessen werden.

Wer sich dann noch überzeugen möchte wo diese Kartoffeln herkommen, kann mit uns auf Kartoffelfahrt gehen. Am 19.8. kann jede*r gern mit uns zu Heins Hof fahren, Kartoffeln ernten und von einem echten Bio-Pionier etwas über den ökologischen Landbau erfahren. Sehr beliebt bei Kindern ist auch die Möglichkeit eine Runde auf dem Trekker mitzufahren.
Wer Interesse hat kann sich bei uns im Laden oder per Mail für die Fahrt anmelden.

Außerdem konnten wir die ersten Kisten des bei uns sehr beliebten Olivenöls von Rapunzel vorbestellen. Geliefert wird das Öl wie immer erst Anfang Dezember. Es zeichnet sich dadurch aus, dass die frische Ernte sofort gepresst wird. Dabei wird es nicht gefiltert und zeichnet sich durch seinen speziellen grasigen Geschmack aus. Wer möchte kann sich jetzt schon einige der begehrten Flaschen sichern.

Während der großen Ferien haben wir durchgehend geöffnet, ihr könnt das junge Gemüse auch in unseren Geschäften begutachten.

Wir haben im letzten Jahr unseren Ecocion Film noch einmal überarbeitet, nicht alle von euch haben die Zeit mit uns die Höfe unserer Landwirte*Innen zu besuchen und sich selber ein Bild vor Ort zu machen. In unserem Film stellen sich unsere BVH-Betriebe vor und natürlich geben auch wir noch unseren Senf dazu. Unser neuer Laden, unsere Lastenräder, Unverpackt und Plastefrei, vieles ist auch bei uns in der letzten Zeit dazugekommen und hat sich verändert. Der Film ist nur etwas über sechs Minuten lang, wir würden uns freuen, wenn er euch gefällt. Den neuen Film  findet ihr hier:  ECOCION FILM, natürlich ganz großes Kino klick .

Unser komplettes Obst- und Gemüseangebot und auch alle anderen Waren aus unserem Bioladensortiment findet ihr hier…Klick

Das Brot der Woche ist der Moorwüstling (Vollwert-Roogenbrot) von der Biolandbäckerei Barkenhof, angesetzt ist es mit Backferment. (BVH)

Ecocion – alles lecker Käse

Alle Bioladen- Angebote haben wir zum Stöbern für Sie gesammelt hinterlegt,  da ist für alle etwas Tolles dabei, hier geht es zur Übersicht..klick 

Auch unsere Käsetheke lockt mit vielerlei Köstlichem. Klick

 

 

Für unsere Obst- und Gemüse- Abokiste der KW 29 ab dem 18.07.2018 bis 24.07.2018 haben wir als Vorschlag eingeplant:

BVH = Bio von hier; RN = Regional aus Niedersachsen

    • Zucchini Bioland BVH von Hein/Ökohof
    • Schlangengurke Bioland BVH vom Ökohof
    • Tomaten Bioland BVH vom Ökohof
    • Aprikosen Italien oder Frankreich
    • Paprika rot Demeter Spanien
    • Ananas Fair Trade
    • Frühkartoffel Annabell festkochend Bioland BVH von Hein
    • ( mit gutem kinderfreundlichen Rezept ;)

Natürlich werden wir wie immer alle uns bekannten Vorlieben, Abneigungen, konkrete Bestellungen, Unverträglichkeiten und Wünsche beachten und umsetzen. Alle Waren stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. DE-ÖKO-006 Kontr.Nr: D-NI-006-18286-B
Dies gilt natürlich auch für unsere explizit regionale Variante. In der Kalenderwoche 29 unterscheidet sie sich bei den Aprikosen, Paprika, Ananas und Frühkartoffeln, in der regionalen Zusammenstellung haben wir dafür Broccoli, Zwetschgen, Möhren und Rösti Kartoffeln eingeplant.

Vorschlag regionale Zusammenstellung KW 29

    • Zucchini Bioland BVH von Hein/Ökohof
    • Schlangengurke Bioland BVH vom Ökohof
    • Tomaten Bioland BVH vom Ökohof
    • Broccoli Bioland BVH von Hein
    • Rösti Kartoffeln Drillinge Bioland BVH von Hein
    • Zwetschgen Demeter
    • Möhren Bioland BVH vom Ökohof
    • ( mit gutem kinderfreundlichen Rezept ;)

Viele Grüße, Olaf und Stefan

Ecocion WM-Gewinnspiel

Die WM ist noch nicht vorbei! Deutschland ist vielleicht nicht mehr dabei, aber ihr habt noch alle Chancen auf einen Gewinn: Wer das Finalergebnis Sonntag richtig tippt kann folgende Preise gewinnen:

  1. Preis: Zwei Liegestühle von Voelkel im Biozisch-Design
  2. Preis: Eine Kiste Neumarkter Lammsbräu oder NOW-Limonade nach Wahl
  3. Alle anderen eingereichten richtigen Tipps erhalten eine Schale Heidelbeeren.

Von Donnerstag bis Samstag können bei Ecocion und bei Olga Tippkarten ausgefüllt und abgegeben werden. Es zählt das Ergebnis nach der 90. Minuten. Jeder darf nur einen Tipp abgeben ;-)

Außerdem Neuigkeiten aus dem Gemüsebeet: Aus der Region erhalten wir diese Woche die neue Ernte von Zwiebeln, Schalotten und Pastinaken und aus Süddeutschland die ersten Zwetschgen, Zuckermais und Hokkaidos.

Wir freuen uns in dieser Woche sowohl die Regio-Kiste (na klar!) als auch die Abo-Kiste mit rein regionaler Ware bestücken zu können. Alle Produkte kommen aus Niedersachsen, und bis auf die Pilze beziehen wir alles direkt von unseren Bauern.
Während der großen Ferien haben wir durchgehend geöffnet, ihr könnt das junge Gemüse auch in unseren Geschäften begutachten.

Wir haben im letzten Jahr unseren Ecocion Film noch einmal überarbeitet, nicht alle von euch haben die Zeit mit uns die Höfe unserer Landwirte*Innen zu besuchen und sich selber ein Bild vor Ort zu machen. In unserem Film stellen sich unsere BVH-Betriebe vor und natürlich geben auch wir noch unseren Senf dazu. Unser neuer Laden, unsere Lastenräder, Unverpackt und Plastefrei, vieles ist auch bei uns in der letzten Zeit dazugekommen und hat sich verändert. Der Film ist nur etwas über sechs Minuten lang, wir würden uns freuen, wenn er euch gefällt. Den neuen Film  findet ihr hier:  ECOCION FILM, natürlich ganz großes Kino klick .

Unser komplettes Obst- und Gemüseangebot und auch alle anderen Waren aus unserem Bioladensortiment findet ihr hier…Klick

Das Brot der Woche ist das Dinkelamaranth (Vollwert-Dinkelmischbrot) von der Biolandbäckerei Diekhaus, angesetzt ist es mit Backferment. (BVH)

Ecocion – alles lecker Käse

Alle Bioladen- Angebote haben wir zum Stöbern für Sie gesammelt hinterlegt,  da ist für alle etwas Tolles dabei, hier geht es zur Übersicht..klick 

Auch unsere Käsetheke lockt mit vielerlei Köstlichem. Klick

 

 

Für unsere Obst- und Gemüse- Abokiste der KW 28 ab dem 11.07.2018 bis 17.07.2018 haben wir als Vorschlag eingeplant: BVH= Bio von hier, RN= Regional aus Niedersachsen

    • Eichblatt BVH Bioland
    • Möhren BVH Bioland Soz.Ökohof
    • Buschbohnen BVH Soz. Ökohof
    • Rösti Kartoffeln Drillinge BVH von Hein
    • Steinchampignons RN
    • Heidelbeeren 250g BVH Bioland Obstgarten
    • Cherry Tomaten BVH Bioland BVH Soz.Ökohof
    • ( mit gutem kinderfreundlichen Rezept ;)

Natürlich werden wir wie immer alle uns bekannten Vorlieben, Abneigungen, konkrete Bestellungen, Unverträglichkeiten und Wünsche beachten und umsetzen. Alle Waren stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. DE-ÖKO-006 Kontr.Nr: D-NI-006-18286-B
Dies gilt natürlich auch für unsere explizit regionale Variante. In der Kalenderwoche 28 unterscheidet sie sich nur bei der Buschbohnen und Rösti Kartoffeln, in der regionalen Zusammenstellung haben wir dafür Blumenkohl und  Frühkartoffeln von Hein eingeplant. Alle anderen Waren kommen auch in der ersten Zusammenstellung aus der Region! Vorschlag regionale Zusammenstellung KW 28

    • Eichblatt BVH Bioland
    • Möhren BVH Bioland Soz.Ökohof
    • Blumenkohl mittelgroß BVH Bioland
    • Frühkartoffel Annabell fk BVH
    • Steinchampignons RN
    • Heidelbeeren 250g BVH Bioland Obstgarten
    • Cherry Tomaten Bioland BVH Soz.Ökohof
    • ( mit gutem kinderfreundlichen Rezept ;)

Viele Grüße, Olaf und Stefan

Saisonal und regional, Ecocion bringt`s

Moin, Wassermangel ist hier bei uns im Norden generell eigentlich kein Problem. Wasserhahn aufdrehen und schon fließt das kühle Nass schier endlos aus dem Kran. Global betrachtet ist frisches Süßwasser ein kostbares und knappes Gut, in vielen Teilen der Erde gibt es schon lange nicht mehr ausreichend sauberes Wasser zum Leben, teils durch klimatische Verschiebungen, Privatisierungen der Wasservorkommen und deren marktwirtschaftlichen Vertrieb, und nicht zuletzt durch den immensen Wasserverbrauch bei der Erzeugung von Lebensmitteln in der Landwirtschaft und natürlich der Industrie. Es ist ein hoher Preis, den die Menschen und die Natur in den sogenannten Dritte- Welt- Ländern für die jederzeit uneingeschränkte Verfügbarkeit von Lebensmitteln hier in Europa bezahlen. Auch im Biobereich ist mittlerweile kaum ein Lebensmittel nicht jederzeit irgendwo verfügbar. Wo vielerorts über eine Ampelkennzeichnung auf Lebensmittel  in Bezug auf Fette und Zucker gesprochen wird, würden wir gerne auch eine Wasserkennzeichnung sehen, denn wusstet ihr, dass zum Beispiel für ein Kg Erdbeeren, die in Spanien oder Marokko schon im Winter für den europäischen Markt in der Sonne wachsen, so um die zweihundert Liter Wasser benötigt werden? Dass Paprika im Winter in Wüsten unter Glas produziert werden, für die das eh schon knappe Grundwasser abgepumpt wird und dadurch auch die letzten Brunnen der dort lebenden Menschen versiegen? Für den konventionellen Plantagenanbau einer Avocado werden sogar bis zu eintausend Liter Wasser verbraucht, und nein, nicht für einen Baum, für eine einzige Avocado… und so um die 12000 Liter Wasser für ein Steak….. Es spricht nichts dagegen, eine Avocado aus biologischem nachaltigen Anbau zu kaufen, es muss uns nur bewusst sein, dass es ein Luxusgut ist,  saisonal und regional bewusst einkaufen, sollte eine Grundvorraussetzung für uns sein.

Passend zum Thema haben ja nun hier die Ferien begonnen und die Sonne lacht. Was die meisten von uns zu recht erfreut, ist für unsere Landwirte*Innen zunehmend ein Problem. Nicht nur dass nun alle wegfahren, obwohl gerade jetzt so vieles erntereif auf den Äckern steht, schon seit Wochen gibt es hier bei uns kaum nennenswerte Niederschläge und das hat zum Teil fatale Auswirkungen auf den Wachstumsprozess vieler Pflanzen. Unser Bio von hier (BVH) Betrieb Obstgarten zur alten Schule hatte zum Beispiel große Ernteeinbußen bei seinen Erdbeeren zu verzeichnen, diese flachwurzelnden Pflanzen konnten ohne Wasser nur sehr schlecht ihre Beeren ausbilden, auch bei Hein Hanken gab es Notblüten bei den Blumenkohlpflanzen. Unsere kleinen Landwirte haben oftmals nicht die Möglichkeit, flächendeckend zu bewässern und sind so den auch hier immer häufiger auftretenden Wetterextremen ausgeliefert. Große Betriebe können in der Regel auf ausreichend Bewässerungsanlagen zurückgreifen, unsere Bio von hier Betriebe (BVH) haben diese Anlagen nicht.

Wir haben im letzten Jahr unseren Ecocion Film noch einmal überarbeitet, nicht alle von euch haben die Zeit mit uns die Höfe unserer Landwirte*Innen zu besuchen und sich selber ein Bild vor Ort zu machen. In unserem Film stellen sich unsere BVH-Betriebe vor und natürlich geben auch wir noch unseren Senf dazu. Unser neuer Laden, unsere Lastenräder, Unverpackt und Plastefrei, vieles ist auch bei uns in der letzten Zeit dazugekommen und hat sich verändert. Der Film ist nur etwas über sechs Minuten lang, wir würden uns freuen, wenn er euch gefällt. Den neuen Film  findet ihr hier:  ECOCION FILM, natürlich ganz großes Kino klick .

Unser komplettes Obst- und Gemüseangebot und auch alle anderen Waren aus unserem Bioladensortiment findet ihr hier…Klick

Das Brot der Woche ist das Dinkel-Saftkorn  (Dinkelmischbrot) von der Biolandbäckerei Barkemeyer, angesetzt ist es mit Backferment. (BVH)

Ecocion – alles lecker Käse

Alle Bioladen- Angebote haben wir zum Stöbern für Sie gesammelt hinterlegt,  da ist für alle etwas Tolles dabei, hier geht es zur Übersicht..klick 

Auch unsere Käsetheke lockt mit vielerlei Köstlichem. Klick

 

 

Für unsere Obst- und Gemüse- Abokiste der KW 27 ab dem 04.07.2018 bis 10.07.2018 haben wir als Vorschlag eingeplant: BVH= Bio von hier, RN= Regional aus Niedersachsen

  • Zucchini Bioland Hein/Ökohof        (BVH)
  • Petersilie kraus Bioland von Hein  (BVH)
  • Cherrytomaten Ökohof Bioland       (BVH)
  • Heidelbeeren 250g  Bioland              (BVH)
  • Eichblatt Bioland Soz.Ökohof            (BVH)
  • Mini Wassermelone Spanien            (EG-BIO)
  • Schlangengurke Bioland Ökohof      (BVH)                            
  • ( mit gutem kinderfreundlichen Rezept ;)

Natürlich werden wir wie immer alle uns bekannten Vorlieben, Abneigungen, konkrete Bestellungen, Unverträglichkeiten und Wünsche beachten und umsetzen. Alle Waren stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. DE-ÖKO-006 Kontr.Nr: D-NI-006-18286-B
Dies gilt natürlich auch für unsere explizit regionale Variante. In der Kalenderwoche 27 unterscheidet sie sich nur bei der Melone, in der regionalen Zusammenstellung haben wir dafür Buschbohnen und Gelbe Bete von Hein eingeplant. Alle anderen Waren kommen auch in der ersten Zusammenstellung aus der Region! Vorschlag regionale Zusammenstellung KW 27

  • Buschbohnen Soz. Ökohof                  (BVH)
  • Petersilie kraus Bioland von Hein   (BVH)
  • Cherrytomaten Ökohof Bioland       (BVH)
  • Heidelbeeren 250g  Bioland               (BVH)
  • Eichblatt Bioland Soz.Ökohof            (BVH)
  • Gelbe Bete  Bioland von Hein             (BVH)
  • Schlangengurke Bioland Ökohof      (BVH)                            
  • ( mit gutem kinderfreundlichen Rezept ;)

Viele Grüße, Olaf und Stefan

Die Beeren sind da, Ecocion bringt`s

Moin, Heidelbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren, frische Maulbeeren, Kirschen, letzte Erdbeeren, erste Himbeeren, das  regionale Obstangebot von unseren BVH (Bio von hier )

Heidelbeeren vom Obstgarten BVH

Heidelbeeren vom Obstgarten BVH

Erzeuger*Innen ist so vielfältig, bunt und lecker wie lange nicht. Auch für uns ist die ein oder andere geschmackliche Überraschung dabei, die wenigsten aus unserem Team haben schon einmal frische Maulbeeren probiert, die Beeren erinnern in Form und Aussehen an Brombeeren, sind aber von der Struktur etwas feiner, eher wie Himbeeren. Geschmacklich sind sie recht süß, wir kannten sie meist nur getrocknet, oft als Zusatz in Müslimischungen. Es sieht zum Teil schon recht lustig aus bei uns im Bioladen, kaum ein/e Mitarbeiter*in aus unserem Team und auch viele Kunden*innen, die nicht gerade einen Kirschkern im Mund haben oder eine anderer Frucht naschen, wir kommen gerade nicht  aus dem Probieren und Schlemmen raus. Die Beerenfrüchte kommen momentan fast alle von unserem Erzeuger (BVH) dem

Johannisbeeren vom Obstgarten BVH

Biolandbetrieb Obstgarten zur alten Schule, hier ist die Erdbeersaison nun nahezu abgeschlossen und es beginnt die Heidelbeerzeit, selbstverständlich haben wir für unsere Abokisten-Zusammenstellungen auch gleich Heidelbeeren eingeplant. Auch bei unseren anderen Erzeuger*innen-Betrieben wird nun in Hülle und Fülle geerntet, außer Grünkohl ist schon jetzt nahezu jede Kultur erntereif, sogar erste Buschbohnen von den Papenburgern haben wir schon für euch da. Tomaten oder auch Gurken aus Spanien
Weiterlesen

Lecker Kirschen – Ecocion bringt`s

Moin, am 29.06.2018 würden wir gerne bei einem kleinen Glas Sekt oder auch Saft mit euch in der Donnerschweer Str. 58 im Naturkostladen Olga anstoßen, ihr habt ja schon alle mitbekommen, dass Angela und Ulli nach 23 Jahren Selbstständigkeit etwas kürzer treten wollen. Angela und Ulli werden Olga erhalten bleiben und auch weiterhin dem Bioladen Olga ihre ganz persönliche Note geben, genau wie auch alle anderen Mitarbeiter/innen. Anfang Juli werden die beiden erstmal ihren nun wirklich mehr als verdienten Urlaub antreten, auch dies ist in all den  Jahren zu kurz gekommen. Danach werden wir (Olaf, Stefan und Dennis) zusammen mit Angela und Ulli, dem nun nochmal gewachsenen tollen Team und natürlich euch, versuchen das Prinzip Olga und Ecocion weiterzuentwickeln. Es wird sich am Mitglieder*innen- Konzept nichts ändern, im Gegenteil, wir würden sehr gerne dieses Prinzip ausbauen und vielleicht auch für Ecocion umsetzen. Olga und Ecocion sind zusammen stärker, auf vielen Ebenen können wir voneinander lernen und uns auch weiterhin gegen all die Supermärkte mit Bioschwerpunkt behaupten. Im ersten Schritt wird Olga auf ein größeres Bioladen- Sortiment zurückgreifen können, auch einige regionale Erzeuger*innen sind nun hinzugekommen, die sich mit den euch altbekannten sehr gut ergänzen, sicher kennen die einen oder anderen von den Olga- KundInnen Hein Hanken oder Stefan und Stups vom Obstgarten oder auch den Sozialen Ölohof aus Papenburg, nicht zu vergessen den Bäcker Hergen Barkemeyer aus Kirchhatten, hier können wir nur alle gewinnen.  Am 29. wird es auch eine kleine Verköstigung geben, unter anderem von Völkel, kommt vorbei, wir würden uns freuen. Durch die immer noch anhaltende Trockenheit sind bei Hein immer noch viele sehr kleine Blumenkohlköpfe erntereif,
Weiterlesen

Krumm, aber lecker – Ecocion bringt`s

Moin, klein, krumm, zu groß, was nicht der Norm entspricht wird weggeschmissen, selbst die übermäßige Krümmung bei Bananen und Gurken war noch bis vor kurzem vorgegeben und wenn nicht eingehalten, ein Auschlusskriterium für den Handel. Durch diesen Irrsinn werden Jahr für Jahr tausende Tonnen an wertvollen Lebensmitteln vernichtet. Schon seit einigen Jahren versuchen wir, zusammen mit unseren BVH- (Bio von hier) Landwirten*Innen und euch, einen anderen Weg zu beschreiten. Durch den extrem heißen und trockenen Monat Mai sind bei Hein (Biolandbetrieb Karl Heinz Hanken) einige seiner Blumenkohlpflanzen in eine Art Notblüte gegangen, die Köpfe sind sehr klein geblieben und er kann sie nicht über den Naturkostgroßhandel vermarkten. Die Köpfchen sind von ausgezeichneter Qualität, nur halt etwas kleiner als gewohnt, daher haben wir sie für unsere regionalen Abokistenzusammenstellungen eingeplant. Bei uns im Bioladen werden sie sogar lieber genommen als die dicken Kohlköpfe, da sie einfach gut zu portionieren sind. Die Blumen-kohlröschen haben bei uns einen Kg- Preis. Im weiteren Jahresverlauf werden wir euch
Weiterlesen

Die ersten regionalen Tomaten sind da , Ecocion bringt`s

Moin, rot, saftig und superlecker, nun ist es endlich wieder soweit, von unserem Partner*innen Betrieb ( BVH ) dem Bioland-Betrieb Sozialer Ökohof aus Papenburg haben wir nun schon erste

Tomaten vom Sozialen Ökohof BVH

Cherrytomaten bekommen. Dank der sonnigen letzten Wochen können wir sie auch schon für unsere Abokisten einplanen, ein echter Gaumenschmaus nach den teils nicht so besonders leckeren spanischen Tomaten der vergangenen Monate. In den letzten Tagen hat sich ein kräftiger Wandel in unserem Sortiment durchgesetzt, nicht nur der Papenburger Ökohof mit seinen Tomaten, Gurken, Knoblauch und Salaten ist wieder voll ins Erntegeschehen eingestiegen, auch von Hein (Biolandbetrieb Karl Heinz Hanken BVH) bekommen wir nun schon neben seinen Kartoffeln Spitzkohl, Chinakohl, Mangold, Freilandsalate und Kohlrabis. Vom Biolandbetrieb Obstgarten zur alten  Schule (BVH) kommen nun auch wieder erste Freilanderdbeeren, ebenfalls Salate, Lauchzwiebeln und in Kürze Johannisbeeren und Stachelbeeren. Wer vom Obstgarten noch einmal Spargel möchte, sollte sich sputen, in diesem Jahr wird die Spargelernte schon früher als gewohnt enden, durch die warmen Temperaturen sind die Spargelpflanzen schon jetzt erschöpft und müssen geschont werden, der Spargel wird dann einfach wachsengelassen, damit er Kraft für das kommende Jahr sammeln kann. Auch für den Eigenanbau ist es noch nicht zu spät, wir haben für euch nun auch Hokkaido, Zucchini, Physalis, Tomaten, Salat, Kohlrabi, Gurken, Paprika und Peperoni- Pflanzen. Unsere Landwirte haben sich über die Niederschläge der letzten Tage sehr gefreut, sie alle mussten teils schon seit Wochen ihre Äcker beregnen, da die Pflanzen sonst zu sehr gelitten hätten. Hein konnte zum Beispiel in den letzten 14 Tagen keine Salate pflanzen, die wären alle einfach verbrannt, nur dem Spargel hat das Wetter nichts ausgemacht, seine Wurzeln sind so tief in der Erde, dass er prächtig gedeihen konnte. Gerade für Stefan und Stups (Obstgarten BVH) freut es
Weiterlesen

Seite 3 von 8612345...102030...Letzte »